1. Herren: Sichere Abwehr und disziplinierte 2. HZ bringen souveränen Sieg

TG Schildesche – TVC Enger 23:21 (9:10)

Das Spiel gegen unsere Lieblingsgäste aus Enger begann zunächst nicht gut für uns. Zum einen mussten wir einige Absagen verkraften, sodass wir mit nur 7 Feldspielern und 2 Torhütern an den Start gehen mussten. Unser besonderer Dank gilt daher dem beiden Torhütern aus unserer zweiten Mannschaft Daniel Bertram und Fynn Stüwe sowie Haudegen Andreas Scheibe, die uns in diesem Spiel tatkräftig unterstützten. Zum anderen liefen wir nach dem 1:0 die gesamte erste Halbzeit einem Rückstand hinterher. Der Grund hierfür lag eindeutig darin, dass wir im Angriff zu undiszipliniert spielten. Jeder wollte Verantwortung übernehmen, sodas die erstbeste Halbchance genommen wurde. Leider landeten diese Halbchancen zu selten im Tor. Dass wir nicht weiter in Rückstand gerieten lag an einer guten Abwehrarbeit und sicheren Torhütern, die fast kein Tor aus dem gegnerischen Rückraum zuließen. Dementsprechend ging es mit 9:10 in die Pause.

In der Halbzeit wurde besprochen, dass wir schlicht und ergreifend diszipliniert bis zur sicheren Chance spielen müssen. Unser Trainer war sich sicher, dass wir dann mit zwei Toren Vorsprung gewinnen. Gesagt getan: Wir blieben selber konsequent in der Abwehr und spielten vorne ordentlich den Ball bis sich eine Chance ergab. Da wir so unsere Angriffe sicher in Tore ummünzten, der Gegner aber immer wieder an unserer Abwehr oder dem in dieser Phase gut haltenden Fynn Stüwe scheiterten, konnten wir uns vorentscheindend auf 17:13 absetzen. Ab diesem Zeitpunkt spielten wir unseren Stiefel sicher runter. Auch eine doppelte Manndeckung gegen Jean Zlatkovic und Kevin Göldner konnte daran nichts mehr ändern. Trotz Manndeckung konnte sich Zlatkovic häufig in den entstehende Räumen durchsetzen und so die Abwehr ausspielen. Am Ende ließ Stüwe dann den letzten Wurf in die kurze Ecke ins Tor gehen, damit unser Trainer Recht behielt und wir mit 23:21 Toren gewannen.

Nun stehen wir mit 5:5 Punkten auf dem 6. Platz nach dem verkorksten Saisonstart ordentlich da. Am Sonntag im Derby gegen TuS 97 V wollen wir die nächsten Punkte einfahren.

Bertram/Stüwe, Göldner 11/3, Zlatkovic 4, Bönisch 3, Scheibe 2, Bender 1, Hellbusch 1, Mihailovic 1