Gaueinzelmeisterschaften in Lübbecke

Bei den Gaueinzelmeisterschaften in Lübbecke sind in diesem Jahr nur vier Turnerinnen an den Start gegangen. Da Lara Aydin verletzungsbedingt auf ihre Teilnahme verzichten musste, hat Pia Niehaus ihren Startplatz eingenommen und den Wettkampf in der LK1 bestritten. Nach langer Wartezeit aufgrund eines Verzuges des vorangegangenen Wettkampfes begann der Wettkampf am Schwebebalken. Pia, Alex und Steffi präsentierten ihre Übungen sturzfrei, Leonie musste das Geräte leider zweimal verlassen. Steffi und Alexandra erhielt sogar über 12 Punkte an diesem Gerät. Die Übungen am Boden gelangen ebenfalls gut, hier konnten persönliche Höchstwerte erzielt werden. Steffi, Pia und Alex erturnten hier jeweils über 13 Punkte. Seitdem am Sprung die Ausgangswerte herabgesetzt wurden, ist es besonders schwierig mit einem Handstützüberschlag über 12 Punkte zu erzielen. Steffi und Pia überzeugten jedoch mit sehr guter Ausführung und erhielten ledigliche 0,5 und 0,6 Punkte Abzug für ihre Sprünge. Hier zeigte auch Leonie ihre altbekannte Stärke und erhielt eine hohe 11er-Wertung. Am Stufenbarren startete Pia mit einer sauberen Übung (11,9). Steffi erturnte hier die Übung mit den geringsten Abzügen der gesamten Wettkampfes (-0,5). Leonie zeigte eine konstante Leistung, lediglich Alexandra verturnte den Stufenbarren. Nach noch nicht routinierter neuer Übung stürzte sie beim Flugelemtent vergaß darüberhinaus ein weiteres am oberen Holm, sodass die Wertung wenig zufriedenstellend ausfiel.

Die Ergebnisse können sich dennoch sehen lassen: In der LK 1 gelang Pia Niehaus der Sieg in der Altersklasse 18+, Alexandra wurde 5 in der Altersklasse 2000-2004. Steffi musste sich in der LK 2 lediglich einer Turnerin vom Kunstturnverein Bielefeld geschlagen geben und erhielt den silbernen Pokal in der AK 18+. Leonie wurde in ihrer übermäßig stark besetzten Altersklasse 20.